<

Minden: Entwurfsplanung für Obermarktstraße wird vorgestellt

Zweite Anlieger- und Bürgerversammlung/Interessierte Bürger können mitdiskutieren

Minden(mr/sm). Alle Mindener und interessierten Bürger/innen – einschließlich Kinder und Jugendliche – sind am Donnerstag, 20. August, zur zweiten Anlieger- und Bürgerversammlung für die Neugestaltung der Fußgängerzone – Obermarktstraße – in den Großen Rathaussaal des Mindener Rathauses (Eingang Kleiner Domhof 17) eingeladen.

Das Planungsbüro Pesch & Partner AS und die Stadt MInden stellten die Entwurfsplanung für die Obermarktstraße vor. Foto: Stadt Minden/Pesch & Partner
Das Planungsbüro Pesch & Partner AS und die Stadt MInden stellten die Entwurfsplanung für die Obermarktstraße vor. Foto: Stadt Minden/Pesch & Partner

Ursprünglich war geplant, dass die Veranstaltung in der Bürgerhalle stattfindet (Ankündigung in einer Amtlichen Bekanntmachung). Die Verlegung in den Großen Saal erfolgte aufgrund der parallel laufenden Kultursommerbühne auf dem Kleinen Domhof.

Beginn der öffentlichen Veranstaltung ist um 18.30 Uhr. Bei diesem Termin wird die aus den vorangegangenen Beteiligungsprozessen entwickelte Entwurfsplanung vom Planungsbüro pesch & partner vorgestellt. Ziel der Neugestaltung ist es, einen neuen zeitlos-modernen Raum für den Aufenthalt und das Verweilen in der Obermarktstraße zu schaffen.
Im Ausschuss für Bauen, Umwelt und Verkehr wurde am 17. Juni die Vorplanung zur künftigen Neugestaltung der Obermarktstraße als Grundlage zur Fortführung der Entwurfsplanung beschlossen. Im Rahmen des zweistufigen Beteiligungsverfahrens findet nun die zweite Anlieger- und Bürgerversammlung statt. In einer anschließenden Diskussionsrunde können alle Teilnehmer/innen Anmerkungen, Anregungen und Wünsche für die weitere Planung mit einbringen. Diese werden in einem Ergebnisprotokoll aufgenommen und in die weitere Planung mit einbezogen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.