Lübbecke: Mann bei Schlägerei schwer verletzt

Lübbecke(mr/kpb). Ein Gast einer Kneipe in der „Lange Straße“ zog sich in den Abendstunden des Donnerstags (22. Oktober) bei dem Versuch einen Streit zu schlichten schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen verbrachte den 53-Jährigen ins Krankenhaus Lübbecke. Dort wurden mehrere Knochenbrüche diagnostiziert. Der Tatverdächtige (28) wurde von Weitern Gästen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Der später Verletzte befand sich mit mehreren Bekannten in der Gaststube, als der 28-Jährige gegen 22.20 Uhr die Schänke aufsuchte. Er bestellte ein Getränk, konnte es aber nicht zahlen. Um den aufkeimenden Streit zwischen Gastwirtin und Kunden zu schichten, bot der 53-Jährige an, die Zeche zu übernehmen. Anschließend wollte er mit dem jüngeren Mann vor der Kneipe ein Gespräch führen. Auf der Straße trat und schlug der 28-Jährige dann unvermittelt auf sein Opfer ein. Die Gastwirtin und die Bekannten des Mannes sahen aus den Räumlichkeiten heraus den Angriff, kamen ihm zu Hilfe und konnten den Aggressor letztendlich festhalten. Auf ihn wartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.