Ausweichmanöver in Grünstreifen verhindert Unfall

Dunkler PKW gerät auf den Gegenfahrstreifen.

Nur ein gehöriger Schrecken ist die Folge eines Beinahe-Unfalls, der sich auf der Hartumer Straße in Hille – Rothenuffeln ereignete.

Hille. Ein 56-jähriger Hiller befuhr am Samstagabend gegen 19:00 Uhr mit seinem Opel Astra die Hartumer Straße in Fahrtrichtung Hartum, als ihm in einer langgezogenen Rechtskurve auf seiner Fahrbahn ein dunkler PKW entgegen kam.
Nur durch ein Ausweichmanöver auf den angrenzenden Grünstreifen gelang es dem 56-Jährigen, einen folgenschweren Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

In dem Opel saßen außer dem Fahrer noch seine 43-jährige Verlobte und deren 15-jährige Tochter. Alle drei Insassen erlitten durch den Beinahe-Unfall einen Schock, so dass sich die Besatzung eines Rettungswagens um die äußerlich Unverletzten kümmern musste.

Nach Aussage der drei Geschädigten könnte am Steuer des unbekannten Autos eine Frau gesessen haben.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Rufnummer 0571 – 88660 zu melden.