Trunkenheitsfahrt endete im Graben

Espelkamp(mr/kpb). Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 01.00 Uhr befuhr ein 21-jähriger Espelkamper mit seinem Audi A4 die Lange Straße in Espelkamp in östliche Richtung. Auf schnurgerader Strecke kam der junge Mann mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr sich im angrenzenden Straßengraben fest.

Bei der Unfallaufnahme wurde durch die Polizei festgestellt, dass der 21-Jährige dermaßen unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, dass er erhebliche Koordinierungsprobleme hatte. Er wurde zur Entnahme einer Blutprobe zur Polizeiwache Lübbecke gebracht, wo er wieder soweit zu Kräften kam, dass er dort die anwesenden Polizeibeamten beleidigte und rumrandalierte.

Er musste zur Raison gebracht werden, eine zusätzliche Strafanzeige ist die Folge seines Tuns. Der Führerschein des jungen Mannes verblieb natürlich bei der Polizei.