Bewaffnetes Trio überfällt Ehepaar im eigenen Haus

Preußisch-Oldendorf(mr/kpb).Drei maskierte und bewaffnete Männer haben ein Ehepaar aus Preußisch Oldendorf (Kreis Minden-Lübbecke) in ihrem Haus in der Nacht zu Dienstag überfallen, gefesselt und ausgeraubt. Die 60 und 69 Jahre alten Opfer konnte sich später selber befreien. Sie erlitten einen Schock. Die Fahnung der Polizei nach den Trio läuft.

Etwa gegen 23 Uhr drangen die Räuber gewaltsam in das Haus ein und überwältigten unter Vorhalt einer Pistole die im Wohnzimmer vor dem Fernseher sitzenden Eheleute. Nachdem sie ihre völlig überraschten und wehrlosen Opfer gefesselt hatten, durchsuchten zwei der Täter die Wohnung nach Wertgegenständen. Unterdessen bewachte ihr Komplize das Ehepaar.

 Das Trio hielt sich offenbar einige Zeit im Haus auf. Schließlich verschwanden die Männer mit Bargeld, Schmuck sowie dem VW Golf der Familie. Gegen 1 Uhr konnten sich die Eheleute von den Fesseln befreien und die Polizei alarmieren. Beide erlitten einen Schock. Noch in der Nacht lösten die Beamten eine Fahndung aus, die bisher keinen Erfolg brachte.