Petershagen: Bewaffneter Überfall auf Lebensmittelgeschäft

Petershagen(mr/kpb). Kurz vor Geschäftsschluss wurde am Freitagabend  ein Lebensmittelgeschäft an der Meßlinger Straße in Petershagen überfallen. Gegen 22:00 Uhr betrat ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter, männlicher Täter das Geschäft und forderte von der allein im Kassenbereich befindlichen Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Der Angestellten gelang es jedoch, ohne vorher die Kasse geöffnet zu haben, sich zu anderen Kollegen in ein Büroraum zu flüchten.

Der Täter ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute aus den Räumlichkeiten. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen konnte der Täter bisher nicht festgenommen werden. Er wird wie folgt beschrieben:
Normale Statur, ca. 170 cm groß, sprach akzentfreies Deutsch, bekleidet mit dunkler Jacke und maskiert mit einer Sturmmaske mit Sehschlitzen. Zur Tatzeit führte die Person eine weiße Plastiktüte mit sich. Hinweise zum Täter werden durch die Kriminalpolizei in Minden unter der Telefonnummer 0571/8866-0 entgegen genommen.