Feuer im Schlafzimmer

Rahden(mr/kpb). Gegen 08.00 Uhr am heutigen Silvestermorgen brach im Schlafzimmer eines Einfamilienhauses aus bis dato ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Der 74-jährige Eigentümer des Hauses konnte noch einen Notruf absetzen und dann das brennende Objekt verlassen. Er erlitt leichte Rauchgasvergiftungen und wurde nach notärztlicher Erstversrogung einem Krankenhaus zugeführt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden.