Hille: Zwei Verletzte durch Verkehrsunfall auf der Rahdener Straße

Hille (mr/kpb). Am Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr ereignete sich auf der Rahdener Straße in Hille ein heftiger Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger aus Hille befuhr mit seinem Polo den Neuenbaumer Weg in westliche Fahrtrichtung. Zur gleichen Zeit befuhr ein 45-jähriger Vechtaer mit seinem Opel Astra die Rahdener Straße in südliche Richtung.

An der Kreuzung übersah der 19-Jährige den vorfahrtberechtigten Opel Astra und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der VW Polo und blieb im Graben neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Beide Fahrer wurden verletzt, der 19-Jährige mußte stationär im Johannes Wesling Klinikum verbleiben. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die Kreuzung für 1,5 Stunden komplett gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.