Bielefeld: Brandstifter sind Mitglieder bei Freiwilliger Feuerwehr

Bielefeld(mr). Brandstiftung ist die Ursache für das Feuer in der Bielefelder Recyclingfirma, das dort zu Pfingsten ausbrach. Nun hat die Polizei drei junge Männer festgenommen, von denen zwei Mitglied in der der freiwilligen Feuerwehr sind. Es handelt sich um einen 23-jährigen und zwei Brüder im Alter von 22 und 24 Jahren.

Die zwei Brüder befinden sich in Untersuchungshaft, der Dritte ist wieder auf freiem Fuß. Die Brüder seien schon wegen anderer Brandstiftungen bekannt und von der Kripo schon seit 2009 beobachtet worden. Nun soll  ebenfalls untersucht werden, ob die Brüder etwas mit den Bränden im Bielefelder Osten zu tun haben.  Für die Folgen des Recyclingbrandes hat die Stadt Bielefeld bereits 180000 Euro gezahlt. Geld das sie wahrscheinlich nicht vom Firmenbesitzer zurückerhält, den der ist insolvent.