Lübbecke: Unbekannter schlägt Jugendlichen zusammen

Lübbecke (mr/kpb) – Ein erst 15-jähriger Junge ist in der Nacht zu Samstag auf dem Marktplatz in Lübbecke von einem Unbekannten brutal zusammengeschlagen worden. Das Opfer erlitt erhebliche Gesichtsverletzungen.

Die Mutter des 15-Jährigen hat mittlerweile Anzeige bei der Polizei erstattet. Sie berichtete den Beamten, dass ihr Sohn und ein gleichaltriger Freund sich gegen 2.15 Uhr an der Treppe am Markt aufgehalten hätten. Sie beobachteten dabei eine Gruppe junger Leute, welche sich offensichtlich übermütig hin- und herschubsten. Als diese Gruppe auf einen älter wirkenden Mann aufmerksam wurde, der sie scheinbar mit einem Handy filmte, befürchtet der 15-Jährige einen Angriff auf den Mann. Als er schlichtend eingreifen wollte, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Danach eskalierte die Situation und der etwa 17 bis 18 Jahre alte, zirka 1,85 bis 1,90 Meter große und kräftige Unbekannte schlug den 15-Jährigen plötzlich mit der Faust ins Gesicht.

Als der Junge am Boden lag, trat der Angreifer mehrfach gegen dessen Kopf. Als der Sicherheitsdienst alarmiert wurde, lief der Schläger – er hatte auffallend kurze Haare und bezeichnete sich als Russe – davon. Anwesende Sanitäter kümmerten sich sofort um den Schwerverletzten. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend ins Klinikum.

Die Polizei hofft nun mit Hilfe von Zeugen dem Schläger auf die Spur zu kommen. Daher bitten die Beamten den “älteren Mann” mit dem Handy sowie sonstige Zeugen sich bei ihnen unter 05741-2770 zu melden.