Minden: Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Meißen (Update 13:55)

Minden(mr). Nach einem Brand, in einem Haus in Meißen, hat die Feuerwehr einen verbrannten Mann im Treppenhaus entdeckt. In der Nacht zum Dienstag, gegen 0.40 Uhr, würden die Einsatzkräfte zu dem Haus an der Ecke Alte Furth und Sandfurth gerufen. Starke Rauchentwicklung und starke lodernde Flammen aus dem Dachstuhl erschwerten zunächst die Löscharbeiten.

Der Besitzer des Hauses, ein 49-jährige Mann, habe nach Angaben der Polizei dort allein gewohnt. Ob es sich bei dem Toten um den Hausbesitzer handelt, ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht geklärt. Nachbarn hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Der Hausbesitzer soll unter Betreuung gestanden haben.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und wird im Laufe des Tages die Untersuchungen zur Brandursache weiterführen. Angaben zur Schadenshöhe können gegenwärtig nicht gemacht werden. Das Dachgeschoss des Haus brannte vollständig aus

UPDATE 13:55 Uhr: Der Tote ist zur Obduktion freigegeben worden und im Zuge dessen soll die Identität festgestellt werden. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld wurde informiert