Bad Oeynhausen: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Bad Oeynhausen(mr/kpb).  Gegen 16.25 Uhr ereignete sich auf der Vlothoer Straße in Bad Oeynhausen ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit einem tödlich verletzten LKW-Fahrer aus dem Kreis Herford: Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 58-Jährige mit einem 12-Tonner LKW die Vlothoer Straße in Fahrtrichtung BAB A30. Nach einer langgezogenen Linkskurve in Höhe der Auffahrt zur A2 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er überfuhr eine Verkehrsinsel, durchbrach eine Schutzplanke und stürzte eine Böschung ca. 3 m tief hinunter. Der Fahrer war in dem Führerhaus eingeklemmt; er musste von Rettungskräften mit schwerem Gerät befreit, konnte aber nur noch tot geborgen, werden. Die Unfallstelle wurde von Polizeibeamten in Fahrtrichtung A30 voll gesperrt. Dadurch bedingt kam es auch auf der BAB A2/AK Bad Oeynhausen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Auch die Abfahrten im Kreuz Bad Oeynhausen wurden gesperrt; der Verkehr wurde umgeleitet. Der Sachschaden wird auf mindestens 50.000 Euro beziffert. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich bis 21.00 Uhr andauern. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.