Bundestagswahl 2013: Paderborn muss neue Stimmzettel drucken

Paderborn(mr). 225000 Stimmzettel. So viele muss der Kreis Paderborn jetzt neu drucken lassen. Die ursprünglichen Stimmzettel seinen nicht blickdicht genug gewesen.

Dies bemängelte die Landeswahlleiterin. Nun hat der Kreis Paderborn einen neuen Druckauftrag vergeben. Beim Versand von Briefwahlunterlagen gibt es aber keine Verzögerungen. Hier können die ursprünglichen Wahlzettel rechtssicher verwandt werden, denn diese werde ja noch in einem Extraumschlag gesteckt.