Einbrecher in Petershagen aktiv

Petershagen (mr/kpb).  Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in zwei Häuser in Eldagsen und Ovenstädt eingebrochen. In beiden Fällen nutzten sie die Abwesenheit der Bewohner aus.

In Eldagsen hatten sich die Kriminellen ein Einfamilienhaus an der Straße Rippenwall ausgesucht. Nachdem sie zunächst eine Tür zu einem als Werkstatt genutzten Raum aufgebrochen hatten, so aber nicht ins Haus gelangten, versuchten sie vergeblich mehrere Fenster und eine Terrassentür aufzuhebeln. Schließlich schlugen sie eine Fensterscheibe ein und durchwühlten im Inneren verschiedene Schränke und Schubladen. Dabei wurde deren Inhalt zum Teil wahllos auf den Boden geworfen. Was entwendet wurde, stand am Sonntagmorgen noch nicht fest.

In Ovenstädt verschafften sich die ungebetenen Gäste über eine Terrassentür gewaltsam Zutritt zu einem an der Ringstraße gelegenen Haus. Auch hier wurden verschiedene Räume betreten und Schränke durchwühlt. Nach Angaben der Bewohner, die entdeckten den Einbruch gegen 18.30 Uhr, fehlten Bargeld, Schmuck und eine Videokamera. Ob ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen besteht, wird jetzt von der Polizei geprüft.