Lübbecke: Angetrunken gegen Betonpfeiler gefahren

Lübbecke (mr/kpb).  Zu einem Verkehrsunfall auf der Weingartenstraße kam es am späten Montagabend. Der Autofahrer (72) überstand den Aufprall gegen mehrere Betonpalisaden unverletzt. Allerdings stand der Mann unter Alkoholeinfluss.

Nach Feststellungen der Polizei war der 72-Jährige gegen 23.20 Uhr in Richtung Osnabrücker Straße unterwegs, als sein Wagen zunächst nach rechts gegen die Einfriedung einer Grundstückszufahrt geriet. Durch den Aufprall zog der Pkw nach links und schlitterte auf dem Gehweg noch einige Meter an der dortigen Betonwand entlang. Bei der anschließenden Unfallaufnahme blieb die Alkoholfahne des Fahrers nicht unbemerkt. Auf der nahen Polizeiwache wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Ein Abschleppwagen sorgte für den Abtransport des nicht mehr fahrbereiten Pkw. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.