Zwölf Tote bei Anschlag Auf Redaktion in Paris

Paris(mr). Zwölf Menschen sind bei einem Anschlag auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ in Paris getötet und sieben verletzt worden. Vier davon schwer.

Vermummte Personen drangen mit Kalaschnikows in die Redaktionsräume eingedrungen. Sie erschossen neben anderen, zwei Zeichner und den Redaktionsleiter. Drei Täter flohen mit einem Auto.

Die Satirezeitung hatte in der Vergangeheit mit provokanten Mohammed-Karikaturen für Schlagzeilen gesorgt. Bereits im Jahr 2011 war auf die Redaktion ein Anschlag verübt worden.