Minden: Jugendlicher bei Unfall leicht verletzt

Minden(mr/kpb). Bei der Kollision zweier Autos auf dem Schaumburger Weg hat sich am Mittwochabend ein 16-Jähriger leichte Verletzungen zugezogen.

Ein 48-jähriger Autofahrer aus Bückeburg war nach Feststellungen der Polizei gegen 20.10 Uhr auf dem Schaumburger Weg in Richtung Berenbusch unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich auf der Schaumburger Straße der Pkw eines 56 Jahre alten Mannes aus Minden. Als dieser in den Einmündungsbereich mit der Vorfahrtsstraße einfuhr, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 48-Jährige hatte zuvor noch vergeblich versucht durch ein Ausweichmanöver den Aufprall zu verhindern.

Während die beiden Fahrer unverletzt blieben, kam der jugendliche Beifahrer im Pkw des 48-Jährigen mit einem Rettungswagen ins Klinikum. Beide Autos mussten später abgeschleppt werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf circa 13.000 Euro.