Minden: 89-Jährige wird Opfer von Trickdiebinnen

Minden(mr/sm). Donnerstagvormittag sprachen zwei junge Frauen die Seniorin vor einem Geschäft in der Mindener Innenstadt an und lenkten sie dabei ab. Als sich die Diebinnen genauso schnell wie sie gekommen waren verschwanden, stellte das Opfer den Verlust ihrer Handtasche fest.

Die Seniorin ging gegen 9.30 Uhr mit ihrem Rollator vom Wochenmarkt kommend zu einem Kaufhaus in der Kampstraße. Kurz vor dem Eingang -in Höhe der Fahrradständer- sprachen sie die Unbekannten an.

Während einer der beiden -als jung und südländisch beschriebenen- Frauen das Opfer in ein Gespräch verwickelte, muss die Andere aus dem Korb ihrer Gehhilfe die Handtasche entwendet haben. Unvermittelt entfernten sich die Frauen. Sie hatten kurze schwarze Haare und waren mit einem hellen Oberteil bekleidet. In der gestohlenen Tasche befand sich neben persönlichen Papieren auch Bargeld.

Die Tasche fand ein Zeuge gegen 13 Uhr im Weserglacis. Dort lag sie in Höhe der Hochwassermarkierungen in einem Abfallbehälter. Bis auf das Bargeld war noch alles vorhanden.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571 / 8866-0.