Porta Westfalica: Vermisste Veltheimerin wird in Bückeburg aufgefunden

Porta Westfalica(mr/kpb). Die Suche nach einer vermissten Seniorin aus Veltheim hat am Donnerstagnachmittag die Rettungskräfte in Atem gehalten. Neben Streifenwagenbesatzungen der hiesigen Dienststellen, waren auch Beamte der Polizei Bückeburg, ein Polizeihubschrauber und ein Main-Trailer im Einsatz. Nach mehrstündiger Suche konnte die Frau wieder in den Schoß ihrer Familie übergeben werden.

Als die Tochter der Seniorin zur Mittagszeit heim kam, wurde die 74-Jährige von ihr vermisst. Die orientierungslose Frau hatte die kurze Abwesenheit der Familienangehörigen genutzt und das Haus verlassen. Trotz eigener Suchmaßnahmen im Umfeld konnte die Vermisste nicht aufgefunden werden. So informierten die Angehörigen die Polizei in Porta Westfalica.

Von den hiesigen Dienststellen wurden sofort mehrere Streifenwagenbesatzungen mit der Suche betraut. Auch die Polizei Bückeburg war mit einigen Streifenwagen im Grenzgebiet zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachen im Einsatz. Zusätzlich war ein Polizeihubschrauber aus Dortmund angefordert. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte Main-Trailer aus Herford.

Auf die Spur kamen die Ermittler der Vermissten, nachdem sich gegen 18 Uhr eine junge Frau auf der Polizeidienststelle in Bückeburg meldete. Sie hatte eine Frau, auf die die Beschreibung passte, in ihrem Auto von Eisbergen nach Bückeburg mitgenommen und im Bereich der Innenstadt abgesetzt. Hier wurde die Seniorin kurz vor 19 Uhr wohlbehalten aufgefunden.