Bürgermeisterwahl Minden: Jürgen Schnake gewinnt Onlineumfrage

Minden(mr). Gestartet als Außenseiter sorgt der parteilose Bürgermeisterkandidat Jürgen Schnake für eine Überraschung  in der, nicht repräsentativen, Mindener Rundschau Onlineumfrage. Insgesamt wurden bis Sonntag um 10:37 Uhr 208 Stimmen abgegeben. Jürgen Schnake erhielt 107 Stimmen und konnte damit 51% der abgegebenen Stimmen aus sich vereinen. Gefolgt vom SPD-Kandidaten Michael Jäcke, der mit 51 Stimmen ein Anteil von 25% erhält. Knapp gefolgt von Bündnis-Kandidaten Ulrich Stadtmann der mit 43 Stimmen 21% der Stimmen bei der Onlineumfrage aus sich vereinigen konnte. Weit abgeschlagen der UB-UWG Kandidat Matthias Beier, der mit sieben Stimmen und 3% weit hinter den anderen Kandidaten zurückbleibt.

Jürgen Schnake Stadtfinanzen durch die Doppelstrategie Kreisfreiheit und Schuldenschnitt in die Lage versetzen, zum Wohle der Allgemeinheit zu agieren. Foto: Jürgen Schnake, Privat)

Jürgen Schnake gewinnt mit großem Abstand die Onlineumfrage in der Mindener Runschaus Foto: Jürgen Schnake, Privat)

Besonders der hohe Umfragewert des parteilosen Kandidaten Jürgen Schnake ist eine große Überraschung. Er hat zwar seit fünf Jahren seine Absicht bekundet als Bürgermeister kandidieren zu wollen, hatte aber seine Wahlkampf hauptsächlich in den sozialen Medien und im Internet organisiert. Erst vor kurzem stieg in den Straßenwahlkampf ein. Es wird hier besonders interessant sein, ob es Jürgen Schnake gelingen wird, das virtuelle Ergebnis auch in die reale Welt zu retten.

Dies ist dem parteilosen Bürgermeisterkandidaten auch durchaus bewusst. So freute er sich über sein Umfrageergebnis und forderte die Mindenerinnen und Mindener auf wählen zu gehen und am besten auch noch Leute mitzunehmen. Das Ergebnis zeige für ihn, dass eine Veränderung möglich sein, wenn die Bürgerinnen und Bürger es nur wollten.

Sollte das Ergebnis der MR-Onlineumfrage mit den Wahlergebnissen übereinstimmen, würde dies bedeuten, dass Jürgen Schnake im ersten Wahlgang gewonnen hätte. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass es zu einer Stichwahl kommen wird.

Zu Beginn der Wahlen ging die SPD um den Kandidaten Michael Jäcke noch von einem klaren Votum und einem sicheren Wahlsieg der SPD bei den Bürgermeisterwahlen aus. Zumindest zeigt das MR-Onlineumfrage, dass ein Wahlsieg der SPD nicht so sicher ist, wie die SPD gedacht hat.

Ergebnisse der Mindener-Rundchau Onlineumfrage

Michael Jäcke(SPD) ( 25%, 51 Stimmen )
Ulrich Stadtmann(CDU, BBM, FDP, Grüne und Piraten) ( 21%, 43 Stimmen )
Matthias Beier(UB-UWG) ( 3%, 7 Stimmen )
Jürgen Schnake(Einzebewerber) ( 51%, 107 Stimmen )

Sonntag, 13.10.2015 10:37 Uhr * Nicht repräsentatives Onlinevoting* Datenbasis 208 zufällig abgegebene Stimmen