Minden: Achtzehnte Auflage des Weserdrachencups

Drei Tage Drachenbootsport stehen bevor: Schulcup, Mixed, Langstrecke und Mediencup sowie ein „sattes“ Rahmen- und Abendprogramm.

Die KSG-Minden veranstaltet den Weerdrachencup zum 18. Mal. Foto. Deltlef Müller

Die KSG-Minden veranstaltet den Weerdrachencup zum 18. Mal. Foto. Deltlef Müller

Minden(mr/dm). An der Weser herrscht rege Betriebsamkeit. Der Weserdrachencup steht vor der Tür. 20 bis 30 Helfer sind täglich damit beschäftigt, Bootsstege ins Wasser zu bringen, Start- und Zielhäuschen zu errichten, Zelte aufzubauen, Rasen und Hecken zu schneiden und vieles mehr. Die internationale Drachenbootregatta wird vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Juni 2016 ausgetragen. Das Veranstaltungsgelände liegt am KSG-Bootshaus nahe der Glacisbrücke.

Freitag: Schulcup

Am Freitag gehen die Teams von Mindener, Portaner, Bad Oeynhausener und Lübbecker Schulen an den Start. Die Mannschaften haben sich in den letzten Wochen mit jeweils zwei Trainingseinheiten auf den WDC vorbereitet. Der erste Startschuss steht für 9:30 Uhr auf dem Wettkampfplan. Im Anschluss an die Rennen werden die erfolgreichen jungen Teams mit Urkunden, Medaillen und Pokalen geehrt. Die Siegerehrung ist für 15 Uhr vorgesehen.

Damit in den Rennpausen keine Langeweile aufkommt, hat Veranstalter KSG ein Rahmenprogramm zusammengestellt. Ein Lebendkicker lädt zu spontanen Wettkämpfen ein. Eine Hüpfburg, ein grosses Trampolin und viele Geschicklichkeitsspiele stehen für die Schüler bereit. Ein selbstgebautes Glücksrad dreht sich während des WDC-Schulcups zum ersten Mal.
Am späten Vormittag stehen die Mindener Raw & Raydikal auf der Bühne. Für das weitere Bühnenprogramm können sich Schüler mit Tanz- oder Gesangsbeiträgen melden. Eine Absprache kann spontan vor Ort erfolgen.
Eine Attraktion der besonderen Art haben sich Slackliner aus Bückeburg einfallen lassen. Sie spannen eine Slackline über die Weser und führen darauf den Besuchern ihre Fähigkeiten vor.

Am Freitagabend geht es zum gemütlichen Teil über. Bereits eingetroffene Drachenbootteams können sich auf dem Bootshausvorplatz alkoholischen Getränken, Snacks und lauschigem Blues- und Soul Rock hingeben. Es spielt die Mindener Gruppe Women Market.

Samstag: Mixed, Langstrecke und Mediencup

Am Samstag werden die Mixed- und Langstreckenrennen sowie der Mediencup ausgetragen. Das erste „Attention – Go!“ für die Mixed-Klasse ertönt um 10:00 Uhr.
Die kurzfristige Teilnahme eines israelischen Teams wurde absagt. Die Vorbereitungen für Regatta im entfernten Deutschland waren offenbar organisatorisch nicht mehr zu bewältigen.
Das Team will im nächsten Jahr am Weserdrachencup teilnehmen. Gleichzeitig erhielt die KSG eine Einladung zum internationalen Austausch an den biblischen See Genezareth nahe der syrischen Grenze.

Ab 13:00 Uhr sammeln sich die Funteams für den Mediencup auf dem Bootshausvorplatz. Vertreter von Politik, Kultur, Unternehmen und Vereinen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.
Beim Mediencup geht es mehr um den Spaß am Paddeln als um sportliche Leistung. Der erste Rennstart erfolgt eine halbe Stunde nach dem Sammeln der Mannschaften.

Ausgefahren werden auch die offenen westdeutschen Betriebssportmeisterschaften des organisierten Betriebssports. Die Teams starten auf der Kurz- und Langstrecke. Auch Rennen für Kinder von Besuchern werden ausgetragen.
Die Verfolgungsrennen auf der langen 2000 m Strecke beginnen um 16:30 Uhr. Es wird blockweise gefahren. Die langen Boote werden jeweils im Minutenabstand auf die Strecke geschickt. Zuschauer können die Boote von der Glacis- und Weserbrücke hautnah beobachten.
Die Siegerehrung für die Langstreckenteilnehmer findet gegen 20 Uhr statt.

Kinder erwartet ab Samstag zusätzlich allen Spiel-, Spaß- und Schminkangeboten das Spielmobil mit ihrem beliebten Wasserparcour.

Am Abend beginnt am KSG Bootshaus eine große Drachenboot-Tanzparty. Dazu sind auch Gäste ohne jede Paddelambition herzlich eingeladen. Die musikalischen Rhythmen werden von DJ Henrik von der Heyde ausgewählt.

Sonntag: Die Finalrennen

Am letzten Tag des 18. internationalen Weserdrachencups werden alle Finalrennen ausgetragen. Die Wettkämpfe beginnen um 10:00 Uhr.
Während die Finalrennen laufen sind auf der Bühne Hip-Hop von Raydikal sowie die neue Formation cleinerclub von Andreas Wobig zu sehen und zu hören.
Die Siegerehrungen für die erfolgreichen Mixed-Teams sind für 15 Uhr geplant.

Die Durchführung der Veranstaltung wird an allen drei Tagen von den Ortsverbänden der DLRG, des THW und des Roten Kreuzes sowie dem Mindener Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr tatkräftig unterstützt.