Hannover: Niedersächsische Hauptstadt verzeichnet deutlichen Bevölkerungszuwachs

Hannover(mr/y). Die niedersächsische Landeshauptstadt wächst: Seit Jahren verzeichnet die rund eine Autostunde von Minden entfernte Großstadt an der Leine einen deutlichen Zuzug aus dem In- und Ausland. Jetzt sind sogar verstärkte Wohnungsbau-Initiativen nötig, um den zunehmenden Mangel an Wohnraum auszugleichen. Doch was macht Hannover, einst als “graue Maus” verschrien, neuerdings so attraktiv?

Lange galt Hannover als grau, langweilig, mittelmäßig. Doch die Stadt an der Leine verzeichnet seit Jahren einen Bevölkerungszuwachs, wird bei Zuzüglern aus dem In- und Ausland beliebter: Von 2010 bis 2015 zogen rund 27.800 Menschen in die Messestadt. Davon sind rund drei Viertel Menschen mit Migrationshintergrund – unter ihnen sind sowohl Flüchtlinge wie auch Menschen aus dem europäischen Ausland. Um diesem Zuwachs von insgesamt 5,5 Prozent Herr zu werden, sollen jetzt jährlich 1.000 neue Wohnungen gebaut werden. Die Stadt investiert Millionen in die Infrastruktur, auch Umzugsunternehmen wie Movinga bieten längst extra zugeschnittene Angebote für Umzügler nach Hannover an.

Naherholung vor und innerhalb der Stadt

Gründe, die Stadt und die Region zu besuchen oder in ihr zu leben, gibt es viele: Die Lebensqualität ist hoch, die Region dank überregional bekannter Naherholungsgebiete wie dem Naturpark Steinhuder Meer oder dem Deister auch für Ausflüge bestens geeignet. Mit dem Maschsee haben Hannoveraner zudem ein Naherholungsgebiet direkt vor der Haustür. Darüber hinaus gilt Hannover als eine besonders grüne Stadt: Mit der “Eilenriede” hat die Großstadt zudem einen 640 Hektar großen Stadtwald – der größte in Europa.

Messestadt, Wirtschaftsstandort und Shopping-Metropole

Als Messestadt, die beispielsweise die jährlich stattfindende Cebit beherbergt, ist Hannover schon lange zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort avanciert: Internationale Konzerne wie Continental, Rossmann, Sennheiser oder VW Nutzfahrzeuge sind wichtige Arbeitgeber in der Region und haben ihren Sitz ebenso in Hannover wie große Finanz- und Versicherungsdienstleister. Auch der Flughafen in Langenhagen und der zentral gelegene Hauptbahnhof zählen zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten Deutschlands. Gleichzeitig ist die Stadt für ihre Einkaufsmöglichkeiten direkt vor dem Hauptbahnhof bekannt geworden: Zuletzt war Hannover sogar zweifach in den Top Ten der meistbesuchten Einkaufsstraßen des Landes vertreten: Das Immobilienberatungsunternehmen JLL zählte 2016 durchschnittlich 12.125 Passanten in der Georgstraße und 9.585 in der Bahnhofstraße pro Stunde. Auch die großen Stadtfeste, das Maschseefest und das Schützenfest Hannover ziehen jährlich Millionen Besucher an und sorgen zunehmend für ein verändertes Bild der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Bildrechte: Flickr Hannover Greg_Men CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*