<

Minden: Einbrecher vom Hausbesitzer überrascht

Nach Verfolgung zwei Tatverdächtige festgenommen



DKB Privatdarlehen

Minden. Ein Mindener Ehepaar kehrte am Montagabend gegen kurz vor 21:00 Uhr zu seinem Wohnhaus an der Schenkendorfstraße zurück. Beim Betreten seines freistehenden Einfamilienhauses traf der 23-Jährige auf drei Einbrecher, die sich gerade aus dem Staub machen wollten. Zwei standen bereits draußen, der dritte war im Begriff, durch ein Fenster zu klettern.
Der Hauseigentümer informierte die Polizei und nahm die Verfolgung auf. Er sprang durch das Fenster und folgte dem Trio, das daraufhin in unterschiedlichen Richtungen davon lief. Nachdem der 23-Jährige eine der Personen kurzzeitig verfolgt hatte, entschied er sich zur Rückkehr zu seiner Familie.
Auf dem Rückweg zu seinem Haus bemerkte er einen der zuvor Gefüchteten. Erneut nahm der mutige Hausbesitzer die Verfolgung auf. Trotz des Verlustes eines Schuhs gelang es dem jungen Mann, den Flüchtenden in Höhe des E-Centers an der Königstraße zu ergreifen. Er übergab den Festgenommenen den gleichzeitig eintreffenden Polizeibeamten.
In diesem Moment erschien auch einer der beiden flüchtigen Komplizen, den der 23-Jährige sofort wiedererkannte. Auch er wurde durch die Beamten zur Polizeiwache Minden mitgenommen. Die Fahndung nach dem dritten Täter verlief ergebnislos.
Bei der Personalienfeststellung stellte sich heraus, dass die beiden Tatverdächtigen erst 14 und 15 Jahre alt sind.
Sie hatten mehrere Räume in unterschiedlichen Etagen des Einfamilienhauses durchsucht und auch diverse Behältnisse geöffnet. Einen bereitgelegten Laptop ließen sie bei ihrer überhasteten Flucht zurück.
Das Diebesgut, eine neuwertige Spiegelreflexkamera, erhielt der Eigentümer zurück. Ein hochwertiges Messer, das aus dem Küchenbestand der Familie stammt, hatten die Einbrecher mitgenommen, aber bereits auf ihrer Flucht noch in der Nähe des Hauses verloren.
Nach erfolgter Personalienfeststellung wurden beide Jugendliche in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.
Die Ermittlungen nach dem dritten Tatbeteiligten sind derzeit noch nicht abgeschlossen.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.