„Stark wie Pippi Langstrumpf“ – ein Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Hille.Die Jugendförderung der Gemeinde Hille bietet speziell für Mädchen einen Selbstbehauptungskurs unter dem Thema „Stark wie Pippi Langstrumpf“ an. Dieser Kurs soll dazu beitragen Mädchen zu stärken, das Selbstbewusstsein zu fördern, vorzubeugen gegen sexuellen Missbrauch, Hilfestellungen zu geben bei der Konfliktbewältigung im Alltag und mit dem Thema Selbstverteidigung vertraut zu machen.

Die Elemente, aus denen sich der Kurs zusammensetzt, sind Konfrontationstraining in Rollen-spielen, körperliches Training von Selbstverteidigungstechniken sowie die Auseinandersetzung mit
dem Selbstwertgefühl, dem Rollenverhalten, den Gefühlen und der Körpersprache, der Selbst- behauptung und dem Nein-Sagen, der Sexualität und der sexuellen Gewalt, der Bereitschaft sich Hilfe zu holen und der körperlichen Verteidigung.

Zusätzlich zum Training mit den Mädchen findet ein Informationsgespräch für die Eltern der Kursteilnehmerinnen statt, in dem über Inhalte und Ziele des Kurses genauer informiert wird und Möglichkeiten zur Unterstützung der Mädchen sowie Materialien vorgestellt werden.

„Stark wie Pippi Langstrumpf“ ist eine Veranstaltung der Jugendförderung der Gemeinde Hille. Sie findet am Freitag, dem 11.03.2011 in der Zeit von 15:00 – 18:00 Uhr sowie am Samstag, dem 12.03.2011 in der Zeit von 09.30 – 12:30 Uhr im Gymnastikraum der Sporthalle I in der Ortschaft Hille statt und richtet sich an Mädchen im Alter von 7-10 Jahren. Das Elterninformationstreffen für diesen Kurs findet im Jugendtreff Hille an der Verbundschule am Freitag, dem 12.03.2011 in der Zeit von 20:00 – 21:30 Uhr statt. Es wird ein Teilnehmerbeitrag erhoben, der mit der Anmeldung zu entrichten ist.

Persönliche Anmeldungen für diese Veranstaltung nimmt die Bürgerberatung der Gemeinde Hille, Am Rathaus 4, 32479 Hille, Fr. Lüttge / Fr. Kögler, Tel.: 0571/ 4044-235 bzw. 234 im Erdgeschoss des Rathauses von Mo.-Fr. 8:30 – 12:00 Uhr, Mo.-Mi. 14:30 – 16:00 Uhr, Do. 14:30 – 18:00 Uhr ab sofort entgegen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.