<

Minden: Von der Fahrbahn abgekommmen

Auto eines 19 Jährigen prallte gegen Leitplanke

 

Trotz Alkoholgenusses setzte sich ein 19-jähriger PKW-Fahrer hinters Lenkrad und geriet in einen Verkehrsunfall.

Am frühen Sonntag Morgen befuhr er die Hausberger Straße Richtung Bundesstraße 65. Nach einer langgezogenen Linkskurve geriet er auf einer anschließenden Geraden gegen 6.30 Uhr nach links auf den Grünstreifen. Dadurch verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Wagen driftete über die Straße, prallte gegen die Leitplanke, schleuderte zurück und stieß auch noch gegen die Leitplanke auf der gegenüberliegenden Seite.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem jungen Mann eine Alkoholfahne fest. Als die Beamten ihn zum Unfallhergang befragten, gab er an, dass ihm der Fahrer eines anderen PKW auf seinem Fahrstreifen entgegengekommen sei und er ausweichen musste.

Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde, stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Da sein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, wurde es abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 2000 Euro.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.