Motorradfahrer prallte auf „Warteschlange“ – Schwer verletzt

Ein 47-jähriger Kawasaki-Fahrer verletzte sich bei einem Unfall am Montagmorgen schwer.

Minden. Ein 47-jähriger Kawasaki-Fahrer verletzte sich bei einem Unfall am Montagmorgen schwer.
Der Krad-Fahrer war gegen 06.50 Uhr auf der Gustav-Heinemann-Brücke in Richtung Karlstraße unterwegs. Eine vor ihm haltende Warteschlange an der Rotlicht zeigenden Ampel Friedrich-Wilhelm-Straße erkannte er zu spät. Um einen Zusammenstoß mit dem vor ihm stehenden Citroen eines 56-jährigen Mindeners zu vermeiden, vollzog er auf der regennassen Fahrbahn eine Vollbremsung, geriet ins Schleudern und prallte gegen die linke Seite des Citroen.
Der Kradfahrer verletzte sich hierbei schwer, er musste mit dem Rettungswagen ins Mindener Klinikum gebracht werden.
Das Krad war nicht mehr fahrbereit, es wurde abgeschleppt

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.