2.000 Euro Spende für Skatepark

 

Mir Mehdi Mazlumsaki, Mir Sarah Susann Mazlumsaki, Nicole Kruse (C&A-Filialleiterin), Tobias Schröer, Tim Franke, Nino Schildberg, Katharina Knauf (Skatepark für Minden e.V.), Rainer Mohnfeld (Bereichsleiter Jugendhilfe) und Harald Steinmetz (stellv. Bürgermeister).

Minden(mr/sm). Einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 Euro nahmen am Donnerstag, 1. Dezember, Mitglieder des „Skatepark für Minden e.V.“ von der Leiterin der Mindener C&A-Filiale, Nicole Kruse, entgegen. Der stellvertretende Bürgermeister Harald Steinmetz bedankte sich bei dem Modehaus für die jährliche Spendenaktion, die schon vielen Einrichtungen, Vereinen und Institutionen geholfen habe, und lobte die “gute Entscheidung”.

„Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr die Jugendlichen vom ‚Skatepark für Minden e.V.’ dabei unterstützen zu können, sich für ihr Hobby einen Raum zu schaffen“, betonte Kruse. „Ziel unseres Vereins ist es, einen wirklich guten Skatepark zu planen und zu schaffen“, erklärte der Vereinsvorsitzende Tobias Schröer. Auch für andere Aktivitäten wie Graffitis sprayen oder Konzerte soll der neue Skatepark zum Schauplatz werden. „Bis es soweit ist, muss aber noch viel Geld zusammenkommen”, so Schröer.

Die Spende der C&A-Filiale ist Teil einer bundesweiten Aktion des Modeunternehmens. So spendeten alle der rund 500 C&A-Filialen in Deutschland jeweils 2.000 Euro an lokale Vorhaben der Eltern-, Kinder- und Jugendarbeit. Deutschlandweit kam so eine Spendensumme von fast einer Million Euro zusammen.