Fukushima: 1000 Kraniche für Japan

Minden/Kreis-Minden-Lübbecke(mr/bund). Kinder von 4-99 Jahre sind am Samstag, dem 18.Februar, um 11.00 Uhr  in die Stadtbibliothek Minden eingeladen, Kraniche für Japan zu falten. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit dem BUND Minden-Lübbecke angeboten.
Am 11. März jährt sich die Reaktor-Katastrophe in Fukushima. An diesem Tag möchten wir ein Zeichen gegen Atomkraft setzen.
Alle Kraniche bringt  der BUND Vorsitzende Hubert Weiger am 11. März nach Fukushima.
„Der Kranich ist in Japan ein Symbol der Anti-Atomkraft-Bewegung. Außerdem bedeutet er in der japanischen Tradition Glück und Gesundheit, wenn man ihn verschenkt. Dieses Geschenk möchten wir den Menschen in Japan machen, “sagt Elisabeth Schmelzer vom BUND Minden.
Barbara Brockamp Leiterin der Stadtbibliothek Minden wird aus dem Buch „ Sadako will leben“ vorlesen.
Sadako, ist  ein Mädchen, das nach dem Atombombenabwurf auf Hiroshima an der Strahlenkrankheit leidet. Ärzte sagen, dass sie sterben muss. Ihr einzige Hoffnung ist nun, tausend Kraniche aus Goldpapier zu falten, dann wird sie wieder gesund….
Anmeldung BUND Minden-Lübbecke Telefon 0571-3872712 und email bund.minden@gmx.de  www.bund-minden-luebbecke.de