<

Minden: Einbahnstraßenfalschfahrer verursacht Unfall

Minden (mr/kbp)  Am Freitagmorgen, gegen 11.20 Uhr befuhr eine 39-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Nissan die Simeonstraße in Richtung Schwichowwall. Die Simeonstraße ist eine Einbahnstraße, die im verkehrsberuhigten Bereich liegt.

Zur gleichen Zeit befuhr ein männlicher PKW-Fahrer mit einem älteren, goldbraunen Mercedes verbotswidrig die Einbahnstraße ihr entgegen der erlaubten Fahrtrichtung in Richtung Königstraße. Um einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge zu verhindern, wich die 39-Jährige mit ihrem Nissan nach rechts aus und stieß mit einer dort stehenden Straßenlaterne zusammen. Es entstand ein Sachschaden von 1.500,- Euro. Der Mercedes-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Angabenzu seiner Person und seinem Fahrzeug zu machen. Er war ca.40-50 Jahre alt und hatte dunkle, kurze Haare.

Wer Hinweise zum Verursacher oder Unfallgeschehen geben kann, der informiere bitte die Polizei Minden Tel. 0571-88660.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.