Bad Oeynhausen: Angestellte einer Spielothek überfallen

Bad Oeynhausen (mr/kpb).  Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Räuber hat in der Nacht zu Montag eine Spielothek in Bad Oeynhausen überfallen. Die 24-jährige Angestellte blieb unverletzt, der Unbekannte entkam mit wenigen hundert Euro im Schutze der Dunkelheit.

Gegen 0.30 Uhr bemerkte die Aufsicht der Spielothek “Löwen Play” an der Herforder Straße, wie sich ein mit dem Rücken zu ihr gewandter Unbekannter offenbar an einer der Kassen zu schaffen machte. Als sie den Mann zur Rede stellen wollte, drehte dieser sich um und bedrohte die 24-Jährige sofort mit einer Waffe. Der Frau blieb keine Wahl – sie öffnete die Kasse und übergab dem etwa 1,80 Meter großen und schlanken Mann das Geld. Nachdem der Täter die Scheine an sich genommen hatte, rannte er aus der Spielothek. Der alarmierten Polizei berichtete die Angestellte, dass der Flüchtige schwarz gekleidet war. Er trug neben einer Sportjacke noch einen Kapuzenpulli, dessen Kapuze er über seinen Kopf gezogen hatte. Sein Gesicht hatte er mit einem Tuch verdeckt. Unklar ist, ob der Räuber bei seiner Flucht ein Fahrrad oder ein anderes Fahrzeug benutzte.

Die Polizei bittet Zeugen, denen die dunkle Gestalt vor oder nach dem Überfall aufgefallen ist, sich bei ihnen unter 05731-2300 zu melden.