“Fahrtziel Natur” für den Klimaschutz

Kreis-Minden-Lübbecke(mr). Mit “Fahrtziel Natur” lädt Sie der BUND zusammen mit VCD, Nabu und der Deutschen Bahn ein, ausgewählte exotische Landschaften in Deutschland zu besuchen. Ein Kurzurlaub in faszinierenden National- und Naturparks, der Erholung vom Alltag und einmalige Naturerlebnisse bietet.

Das Bedürfnis, einen Urlaub lang den Alltag hinter sich zu lassen, kennt jede und jeder. Doch der vermehrte Tourismus geht auch mit steigenden Problemen für Natur und Klima einher. Reisen zu immer weiter entfernten Zielen trägt bei zum CO2- und Stickoxidausstoß und bedroht durch den wachsenden Ressourcenverbrauch die örtliche Natur.

„Mit der Kooperation “Fahrtziel Natur” wollen wir Alternativen fördern zum wachsenden Ferntourismus und zeigen wie viel Deutschland als Reiseland zu bieten hat”, sagt Lothar Schmelzer vom BUND Minden-Lübbecke.Urlaub im eigenem Land ist sanfter Tourismus, der klimaschonend ist und unsere Landschaft schützt.

In der Gesamtbroschüre werden die 20 Partner-Naturlandschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgestellt. Neben Informationen zu den Schutzgebieten finden gibt es alles rund um Ihren Naturaufenthalt: von der umweltfreundlichen Bahnanreise über attraktive “Ameropa”-Angebote – mit CO2-freier Bahnreise – bis hin zu Mobilitätsangeboten vor Ort. Zur Orientierung sind alle “Fahrtziel Natur”-Gebiete in einer heraustrennbaren Übersichtskarte eingezeichnet. Die Broschüre gibt es in DB Reisezentren und DB Agenturen oder im Internet zum Herunterladen.  www.bund-minden-luebbecke.de