<

Beamte sollten bei Krankenversicherung vergleichen

Für Beamte ist eine private Krankenversicherung sinnvoll. Denn Beamte stellen als Berufsgruppe innerhalb der Krankenversicherung eine Sonderform dar. Außerdem bietet die private Krankenversicherung Beamten beste Leistungen und die Beiträge zur PKV sind günstig. Bevor sich Beamte also zwischen gesetzlicher Krankenversicherung und der privaten Krankenversicherung entscheiden, lohnt sich für sie ein unabhängiger PKV Vergleich. Die Experten der Verbraucherplattform PKV-Vergleich.de erklären, worauf Beamte bei der privaten Krankenversicherung achten sollten und wie ein umfassender PKV Vergleich Beamten hilft, die beste private Krankenversicherung für sich zu finden.

PKV für Beamte besser als GKV
Die private Krankenversicherung bietet Beamten viel mehr Vorteile als die gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Denn anders als normale Arbeitnehmer müssen Beamte nur für einen Teil ihrer Gesundheitskosten selbst aufkommen beziehungsweise diese selbst mit einer Krankenversicherung absichern. Denn Beamte haben bei ihrem Gesundheitsschutz Anrecht auf Leistungen der Beihilfestelle ihres jeweiligen Dienstherrn. Allerdings können Beamte diese Vorteile nur wahrnehmen, wenn sie in einem Tarif der privaten Krankenversicherung Beamte (http://www.pkv-vergleich.de/beamte) versichert sind. Denn nur eine private Krankenversicherung bietet spezielle Teilversicherungstarife für Beamte an, die gesetzliche Krankenversicherung kennt diese Regelung nicht. In der GKV könnte der Beamte lediglich als freiwilliges Mitglied krankenversichert sein und für das übliche GKV Niveau höhere Beiträge zahlen. Seinen Anspruch auf die Beihilfeleistungen könnte er also in der gesetzlichen Krankenkasse nicht wahrnehmen, in der PKV hingegen vollumfänglich.
PKV Leistungen für Beamte
Für Beamte bietet die private Krankenversicherung in ihren PKV Beamte Tarifen das volle Spektrum an PKV Leistungen. Gleichzeitig ist der PKV Beitrag günstig. Denn erstens schließt der Beamte seine private Krankenversicherung nur als Teilversicherung ab, da ja die Beihilfestelle seines Dienstherrn zwischen 50 und 80 Prozent seiner Gesundheitskosten trägt und zweitens sind Beamte innerhalb der PKV eine Berufsgruppe mit sehr niedrigem Zahlungsrisiko, was die Beiträge für Beamte in der privaten Krankenversicherung günstig macht. So können Beamte alle PKV Leistungen für Privatpatienten in Anspruch nehmen, müssen jedoch nur einen Bruchteil der sonst üblichen Beiträge zur privaten Krankenversicherung aufbringen.
PKV Vergleich für Beamte
Trotz aller Vorteile der privaten Krankenversicherung für Beamte, auch sie sollten vor Abschluss ihrer Police einen PKV Vergleich mit Hilfe des Online PKV Rechner durchführen. Denn bei der privaten Krankenversicherung geht es bei der Festsetzung des PKV Beitrages für Beamte um den einzelnen Beamten, also sein Alter, seine Krankenvorgeschichte sowie seinen aktuellen Gesundheitszustand. Daher kann der Beamte durch die Nutzung des Online PKV Rechners schon im Vorhinein die für ihn zu erwartenden PKV Beiträge berechnen und anschließen seinen eigenen PKV Vergleich durchführen. Der Online PKV Rechner steht seinen Nutzern jederzeit kostenlos zur Verfügung und liefert unverbindlich die beste private Krankenversicherung für Beamte.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.