Minden: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Das verdächtige Saxophon”

Minden(mr/sm). Das Mindener Museum bietet am kommenden Donnerstag, 2. Mai 2013, um 17:00 Uhr wieder eine öffentliche Führung an. Interessierte haben die Möglichkeit, die aktuelle Sonderausstellung „Das verdächtige Saxophon – „Entartete Musik“ im NS-Staat“ nach einer Einführung und einem Kurzrundgang mittels Audio Guide selbständig zu erkunden.

Die Ausstellung erinnert in einer kommentierten Rekonstruktion an die Ausstellung „Entartete Musik“ bei den „Reichsmusiktagen“ in Düsseldorf im Mai 1938 und die fatale Reglementierung des Musiklebens durch die Nationalsozialisten sowie an die Schicksale verfolgter Musiker. Die kommentierte Neufassung entstand 2007 als Wanderausstellung im Auftrag der Stiftung Berliner Philharmoniker und der Tonhalle Düsseldorf.

Öffentliche Führungen durch die Austellung "Das verdächtigte Saxophon" im Mindener Museum Foto: Privat
Öffentliche Führungen durch die Austellung “Das verdächtigte Saxophon” im Mindener Museum Foto: Privat

Kosten inkl. Eintritt und Audio Guide pro Erwachsenem 5,- €, Inhaber von Jahreskarten 1,- € pro Person). Die Tondokumentation zur Ausstellung (4 CDs mit ausführlicher Erläuterung auf 2 Booklets) ist zum Preis von 35 Euro im Museumsshop erhältlich.

Mindener Museum, Di.-So. 12-18 Uhr; Sonderöffnungszeiten für Gruppen auf Anfrage. Weitere Infos unter www.mindenermuseum.de oder 0571 / 9724020 oder museum@minden.de und zur Ausstellung unter www.das-verdaechtige-saxophon.de.