Minden: IHK Veranstaltung zum Thema Energetischer Industrie- und Gewerbebau

Minden(mr/y).Die Zweigstelle Minden der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) führt am Mittwoch, 15. Mai 2013, um 16.00 Uhr die Veranstaltung „Sanierung und Neubau: Energetischer Industrie- und Gewerbebau“ in der IHK-Zweigstelle Minden, Simeonsplatz 3, durch.

Die Nutzung betrieblicher Energieeinsparpotenziale wird in Zeiten knapper werdender Ressourcen und steigender Kosten immer mehr zum unternehmerischen Wettbewerbsfaktor. Ältere Gewerbe- und Industriebauten haben häufig einen hohen Energiebedarf, der durch entsprechende Sanierung der Gebäudehülle deutlich reduziert werden kann. Spätestens beim Neubau von Industrie- und Gewerbebauten sollte die Energieeffizienz dann berücksichtigt werden.

Welche hocheffizienten Nachrüstverfahren für eine energetische Gebäudehülle zur Verfügung stehen berichtet Arnold Drewer vom IpeG-Institut aus Paderborn. Strategien für einen zukunftsfähigen Industriebau stellt Dietmar Riecks, von Banz + Riecks Architekten BDA aus Bochum vor. Wie energetisches Bauen und Sanieren finanziert und gefördert werden können, erläutert Eckart von Schwerin von der KfW Bankengruppe aus Berlin.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei der IHK-Zweigstelle Minden, Tobias Haneklaus, Tel. 0571 38538-27, E-Mail-Adresse: t.haneklaus@ostwestfalen.ihk.de, sowie unter www.ostwestfalen.ihk.de.