<

Minden: Radfahrerin auf Radweg wegen Verschmutzung gestürzt

Minden(mr/kpb). Am Freitagvormittag, gegen 11:20 Uhr, befuhr eine 73-Jährige den Weserradweg mit einem E-Bike aus Richtung Minden kommend in Richtung Herford.

Sie wurde von ihrem 42-jährigen Sohn begleitet, der mit seinem Fahrrad direkt neben ihr fuhr. Im Bereich der Brückenüberführung der Dehmer Straße geriet die Radfahrerin auf Grund einer Verschmutzung des Radweges durch das Hochwasser der vergangenen Tage ins Rutschen.

Sie stürzte dabei zusammen mit ihrer Begleitung zu Boden. Die 73-Jährige verletzte sich bei dem Sturz schwer. Sie wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum Minden gebracht. Der Sohn blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.