Minden: Chor- und Orchesterkonzert „Beethovens Tripelkonzert“

Minden(mr/y). Die Konzertreihe „Mindener Mittwochskonzerte“ gastieren mit einem Sonderkonzert am Sonntag, 14. Juli um 17 Uhr in der St. Marienkirche Minden. Neu im Programm der Konzertreihe ist die Zusammenarbeit mit dem jungen Kantor Andres Mitschke der St. Marien Kirchengemeinde. Die Kammermusikfreunde Minden e. V. und Almut Preuß-Niemeyer bieten mit diesem „Großen  Konzert“ für Chor, Solisten und Orchester jungen aufstrebenden Künstlern ein Konzertpodium.

Aramis geben ein Konzert in der Mindener. St. Marienkirche Foto:Aramis-Pressefoto
Aramis geben ein Konzert in der Mindener. St. Marienkirche Foto:Aramis-Pressefoto

Ludwig van Beethovens 1805 entstandenes Tripelkonzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op.56 ist leider nur selten zu hören. Mit dem preisgekrönten Aramis Trio, präsentieren drei gleichwertige Solisten ein perfekt zusammen harmonierendes kammermusikalisches Trio, das dem anspruchsvollen Werk gerecht wird.

Den Konzertabend eröffnet Christa-Maria Stangorra, Violine mit Beethovens Romanze in F-Dur für Violine und Orchester.  Das Thema der F-Dur-Violinromanze ist eine der berühmtesten Melodien, die Beethoven je schrieb. Die in Minden geborene Geigerin und Bundespreisträgerin „Jugend musiziert“ Stangorra gehört zu den hoffnungsvollen jungen Talenten in Deutschland.

Die Tradition der Orchesterbegleitung an St. Marien wird mit dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen fortgesetzt unter der Gesamtleitung von Andreas Mitschke.

Poulencs Messe in G-Dur erklingt a capella vom Kammerchor St. Marien, der zum Ende des Jahres sein 10 jähriges Jubiläum feiern darf. Das erlesene Programm beendet der Kammerchor und Orchester mit Beethovens Meeresstille und Glückliche Fahrt.

Karten gibt es im Vorverkauf ab 15 € in Minden in der Buchhandlung Otto, Großer Domhof 9, Tel. 0571/22192, express – J. C. C. Bruns, Obermarktstr. 28-30, Tel.  0571/88277 und im Gemeindebüro St. Marien, Stiftstraße 2b, Tel. 0571/29695 erhältlich. Kinder unter 12 J. erhalten freien Eintritt! Weitere Informationen und Ticketreservierung unter 0571/3884452 und info@casma.de.