Minden: Schwerer Unfall in der “Birne”

Minden(mr/kpb). Eine 52jährige Polofahrerin fuhr auf der Portastraße in Fahrtrichtung Birne. In Höhe der Ringstraße missachtete die Fahrzeugführerin das für sie geltende Rotlicht der Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es anschließend zur Kollision mit einem aus Richtung B61 (Weserauenunnel) kommenden, 33-jährigen Opelfahrer, der bei Grün in Fahrtrichtung Ringstraße unterwegs war.

Durch den Zusammenstoß wurde die Polofahrerin in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mittels Rettungswagen wurde sie mit schweren Verletzungen in das Klinikum Minden gebracht. Ihre Beifahrerin und der Opelfahrer wurden nur leicht verletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Portastraße gesperrt. Es entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.