<

Bad Oeynhausen/Löhne: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer auf der A 30

Bad Oeynhausen/Löhne(mr/kpb) Am Mittwochnachmittag, gegen 15:45 Uhr, kam es auf der A 30 in Höhe der Anschlussstelle Löhne auf der Richtungsfahrbahn Osnabrück zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer. Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein 62-jährige Pkw-Fahrer aus Bünde an der Anschlussstelle Löhne auf die A 30 Richtung Osnabrück auf. Dabei fuhr er von dem Beschleunigungsstreifen unmittelbar nach links auf die linke Fahrspur, um anschließend einen Lkw überholen zu können.

Dabei übersah der Pkw-Führer den 30-jährige Motorradfahrer aus Nordhorn, der mit seinem Krad Triumph den linken Fahrstreifen befuhr. Dieser konnte sein Motorrad nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß von Hinten gegen den Pkw. Der Motorradfahrer stürzte und blieb auf dem linken Fahrstreifen verletzt liegen. Das Motorrad rutschte noch ca. 40 Meter weiter und fing sofort Feuer. DDer schwerverletzte Motorradfahrer wurde dem Klinikum Minden zugeführt. Das brennende Motorrad wurde durch die Feuerwehr Löhne gelöscht. Während der Erstversorgung des Verletzten und den Löscharbeiten wurde die BAB 30 für ca. 30 Minuten voll gesperrt. Zwischenzeitlich kam es dadurch zu einem Rückstau von 6 Kilometern. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.