Webseiten müssen sich vom Standard abheben

Deutschland(mr). Immer mehr Unternehmen und Internetnutzer erstellen Websites um ihre Hobbies oder Dienstleistungen zu präsentieren. Für viele Selbständige und Freiberufler ist eine Frage der Existenz. Ohne Präsenz im Internet wird man von interessierten Kunden schlichtweg nicht mehr gefunden. Noch nie war der Weg zu eigenen Internetpräsenz so einfach, aber noch nie war es so schwierig sich vom Standard abzuheben, um nicht in der Vielzahl der Angebote im Netz zu verschwinden.

Webbaukasten oder CMS

Webbaukasten oder eigenes CMS. So oftmals die erste Frage bei Start einer Webpräsens im Internet. Viele Hoster wie z. B die Telekom Deutschland GmbH bieten zu ihren Hosting-Paketen eigene Webbaukästen an.
Wer es etwas flexibler möchte kann ein eigenen CMS, wie z. B Joomla, Typo 3 Website-Baker oder WordPress benutzen. Letzteres hat sich von einem einfachen Blogssystem zu einem einfach und selbst erklärenden CMS gemausert. Auch Anfänger erzielen mit WordPress sehr schnell gute Ergebnisse.Dann sollte aber darauf geachtet werden, dass das Homepage-Paket über eine Datenbank verfügt.

Zahlreiche Themes, sogenannte Design-Templates, und kostenlose Plugins ermöglichen eine sehr gute Anpassung an die eigenen Bedürfnisse.
Im professionellen Bereich wird als CMS oftmals Typo3 verwendet. Auch dieses System ist äußerst flexibel, benötigt, ist aber komplexer und Bedarf der intensiveren Beschäftigung mit dem CMS.

Um aber vollkommen individuelle Ergebnisse zu erzielen werden hohe Programmierkenntnisse benötigt, um die vorerstellten Templates zu individualisieren und an das eigene Corperate Design und die Zielgruppe anzupassen.

Websitemarketing und Soziale Netzwerke

Eine fertige Website mit guten Inhalten ist kein Garant für viele Besucher. Hier bedarf es der intensiven Promotion in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+, Twitter und Co. In der Anfangsphase empfiehlt sich auch Google Adsense nicht außer acht zu lassen.
Um eine erfolgreiche Seite zu erstellen und zu betreiben bedarf es entweder intensiver Pflege und stetiger Aktualisierung sowie einen ausgewogenen Mix aller Marketinginstrumente wie auch der Werbung in den sozialen Medien oder bei Google.

Immer mehr Unternehmen, Selbständige und Freiberufler wollen oder können diese zeitintensive Aufgabe nicht mehr selbst erledigen. Und so setzen immer mehr auf die Fullservice-Angebote von Website-Agenturen.

Sie passen die Website an Zielgruppe, Corperate Design an und sorgen für einen ausgewogenen Marketing Mix, damit die Website unter den vielen Seiten im Netz gefunden wird. Denn um unter den Millionen Webseiten aufzufallen muss eine Website unter der Masse auffallen. Sich also vom Standard abheben. Für Google und für die Internetnutzer.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.