<

Minden: “Amphityron” im Stadttheater

MInden(mr/sm). Die Fernsehstars Bernhard Bettermann, Dennenesch Zoudé und Patrick Wolff sind am Montag, 9. Februar 2015 um 20.00 Uhr Heinrich von Kleists Lustspiel „Amphitryon“ zu erleben. Die auf der Basis von Moliéres “Amphitryon” entstandene Komödie schuf Heinrich von Kleist im Jahr 1802. Die komödiantischen, aber auch tragischen Momente der Figuren verleihen dem Stück etwas ganz Besonderes, wovon sich manch moderne Verwechslungsposse eine große Scheibe abschneiden kann.

Geradezu genial wie Kleist seinen Figuren den Spiegel vorhält. Zum Beispiel wie Sosias, Diener des Amphitryon, durch die plötzliche Verdoppelung seines Ichs – entstanden durch die Gotteshand des Merkur – rätselt und sinniert. Wie letztendlich Alkmene, die Gattin des Amphitryon, der größten Täuschung zum Opfer fällt: Jupiter als “falscher Amphitryon” beschert ihr eine heiße Liebesnacht. Er, der himmlische Göttervater, steigt auf die Erde herab, um in feinster Menschenmanier draufgängerisch ein kleines Schäferstündchen mit Alkmene abzuhalten. Der echte Amphitryon ist natürlich völlig verwirrt und ratlos, als Alkmene ihm noch voller Verzückung mitteilt, dass sie sich ihm in der letzten Nacht mit all ihrer Liebe hingegeben hat. Die Situationen, die sich daraus zwingend ergeben müssen, sind von Kleist exzellent herausgearbeitet worden. Das ist Komödie auf allerhöchstem Niveau, so Regisseur Bernd Seidel.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.