Minden: Bombe entschärft und verladen

Minden(mr/sm). Nach dem Bombenfund am Vormittag nahe der Schachtschleuse hatte um 22.15 Uhr die Entschärfung begonnen, die um 23.15 Uhr  erfolgreich durch den Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes, Karl-Heinz Clemens, beendet werden konnte. Beide Zünder der 1000-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg konnte Clemens von einem Boot aus unschädlich machen. Die Bombe wurde auf einen LKW verladen und abtransportiert. Die Evakuierung ist damit aufgehoben. Die Einwohner/innen können in ihre Wohnungen und Häuser zurück.