Minden: Zwei Leichtverletzte bei „Doppelunfall“

Minden(mr/kpb). Montagnachmittag musste der Fahrer (43) eines Opel Insignia gegen 16.20 Uhr auf dem Klausenwall in Höhe der Einmündung zur Domstraße verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende Smart-Fahrerin (46) erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf.

Der hinter ihr fahrende Opel-Fahrer (29)konnte mit seinem Astra auch nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in den Smart. Hierdurch wurde der Smart nach rechts gegen eine Hausmauer geschoben. Dabei verletzten sich die Smart-Fahrerin und die Beifahrerin (24) im Astra. Der Smart und Astra waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.