Sorge um vermissten Rentner – Wer hat ihn gesehen?

Porta Westfalica/Kreis-Minden-Lübbecke. Seit Sonntag wird der 68-jährige Wilfried W. aus Porta Westfalica-Eisbergen (Kreis Minden-Lübbecke) vermisst. Die Ehefrau des Rentners hat mittlerweile die Polizei eingeschaltet. Da eine Suchaktion der Beamten in den vergangenen Tagen keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten brachten, wenden sich die Ermittler nun an die Öffentlichkeit. Der Gesuchte ist zirka 1,75 Meter groß, hat eine normale Statur, hat graue, kurze Haare und trägt einen Schnäuzer sowie eine Brille. Bekleidet ist er mit einer Jeanshose sowie einer hellen Jacke. Möglicherweise hat er ein silbernes Damenfahrrad mit Tiefeinstieg bei sich.

Die Polizei setzte bei ihrer Suche einen speziell ausgebildeten Diensthund ein. Personenspürhund „Quincy“ fand jedoch keine verwertbaren Hinweise. Am Mittwoch unterstützte ein Polizeihubschrauber aus Dortmund die Beamten. Ab 13 Uhr überflog die Besatzung von „Hummel 7“ die Weser sowie deren Uferbereiche zwischen Eisberg und Petershagen. Auch die Suchaktion aus der Luft verlief ergebnislos.

Daher bittet die Polizei jetzt die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Wer den Vermissten gesehen hat oder seinen aktuellen Aufenthaltsort kennt, wird gebeten sich bei der Polizei Minden unter 0571-88660 zu melden.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.