<

Minden: Raubüberfall auf Drogeriemarkt

Minden. Am Samstag, 05.03.2011, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Drogeriemarkt in der Viktoriastraße in Minden. Gegen 19:30 Uhr betrat ein maskierter Einzeltäter die Filiale und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe von zwei anwesenden Kassiererinnen die Herausgabe der Tageseinnahmen.

Nachdem ihm diese übergeben wurden, verstaute er das Geld in einen Jutebeutel und flüchtete aus dem Geschäft. Hier traf er auf eine Zeugin der Tat. Auch sie bedrohte der Täter mit seiner Schusswaffe und forderte sie auf, umgehend die Örtlichkeit zu verlassen. Anschließend setzte er seine Flucht zu Fuß auf der Viktoriastraße in Richtung der Straße Grille fort.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit Unterstützung von Polizeibeamten aus Bückeburg verlief zunächst ergebnislos.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 165 cm groß, normale Statur, bekleidet mit einer hellgrauen Hose, makskiert mit einer grob gestrickten Sturmhaube. Wer sachdienliche Hinweise zum Täter oder der Tat machen kann, wird gebeten, die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571/88660 zu kontaktieren.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.