Minden: Drei Verletzte bei Unfall an der Karlstraße

Foto: Polizei

Minden. Am Mittwochabend, gegen 18:30 Uhr, befuhr eine 32-jährige Mindenerin mit ihrem Audi die Karlstraße in Richtung Ringstraße. Beim Überqueren der Friedrich-Wilhelm-Straße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Mazda, dessen 19-jähriger Fahrer von der Gustav-Heinemann-Brücke kommend nach links in die Friedrich-Wilhelm-Straße abbiegen wollte. Durch die Kollision erlitten sowohl der 19-Jährige als auch seine im Auto mitfahrenden Eltern leichte Verletzungen. Zwei im Fond des Audi mitfahrende Kleinkinder (in Rückhalteeinrichtungen gesichert) blieben wie die Fahrerin glücklicherweise unverletzt.

Ein Rettungswagen brachte die Verletzten zwecks ambulanter Behandlung ins Mindener Klinikum.

Die beiden Autos wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt die Höhe der Sachschäden auf ca. 8.000 €. Ausgetretene Fahrzeugflüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr Minden abgestreut.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.