<

BVO verteilt süße Brotdosen an Mindener Domschüler

Das Foto zeigt Christian Gaier von der BVO und einige Fahrschüler aus der Klasse 1d mit der Schulleiterin Marita Stein-Willemsen.

Minden. Da staunten nicht nur die Fahrschüler der Domschule in Minden, sondern auch ihre Lehrer. Vertreter der BVO Busverkehr Ost-westfalen GmbH kamen mit gepackten Taschen und übergaben den Grund-schülern rote Brotdosen gefüllt mit leckeren Pausensnacks. Einige Fahr-schüler sind im Juni von Unregelmäßigkeiten in der Busbeförderung betroffen gewesen.

„Leider startete der Schülerverkehr vor allem für die Domschule nicht ganz ohne Pannen. Die Gründe waren ebenso vielfältig wie unvorhersehbar. Den-noch wollten wir uns mit dieser Geste für die Verspätungen entschuldigen und zum Ausdruck bringen, dass wir uns kümmern“, erläutert Christian Gaier vom RC BVO in Bielefeld. Die BVO hatte zum 12. Juni neue Busverkehre im Kreis Minden-Lübbecke und auch den Stadtbusverkehr in Minden übernom-men. Mittlerweile rollt der Busverkehr fast reibungslos und auch seitens der Fahrschüler gibt es keinerlei Beschwerden mehr.

Die BVO hat für ihre Fahrgäste eine eigene Service-Hotline eingerichtet, die in der Zeit von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer 0180 5 60 70 85 (14 Ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 Ct/Min.) erreich-bar ist.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.