Ladendiebstahl mit “Klautaschen”

Mit präparierten “Klautaschen” wurde am Mittwoch eine 21-jährige Ladendiebin erwischt.

Minden. Mit präparierten “Klautaschen” wurde am Mittwoch eine 21-jährige Ladendiebin erwischt.
Die Frau betrat gegen 15.30 Uhr mit einem unbekannten Partner und einem Kinderwagen ein Bekleidungsgeschäft an der Obermarktstraße.
Während ihr Partner die Angestellte permanent mit Fragen beschäftigte, nahm die Täterin mehrere Kleidungsstücke aus der Auslage und verschwand mitsamt Kinderwagen in der Umkleidekabine. Als sie schließlich ein T-Shirt an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte die Angestellte einen Kleiderbügel hinter dem Kleinkind im Kinderwagen. Alarmierte Polizeibeamte fanden bei einer genaueren Durchsuchung des Kinderwagens in einer mit Metallfolie ausgekleideten “Klautasche” eine Fleecejacke. Die Folie sollte den Diebstahlsalarm verhindern. Eine weitere noch leere präparierte Tasche lag in den Tiefen des Kinderwagens verborgen. Die Taschen wurden als Beweismittel sichergestellt. Der Mittäter konnte noch vor Eintreffen der Polizei flüchten, nach ihm wird gefahndet.
Die Frau erwartet eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.