<

Toter Arbeiter von Motorhaube nach unten gedrückt und überrollt

Nach dem tödlich verlaufenen Unfall auf dem Betriebsgelände unterschiedlicher Firmen an der Industriestr. 9 bestätigte ein von der StA Bielefeld beauftragter Sachverständiger die ersten Unfallermittlungen der Minden-Lübbecker Polizei.

Hüllhorst. Nach dem tödlich verlaufenen Unfall auf dem Betriebsgelände unterschiedlicher Firmen an der Industriestr. 9 bestätigte ein von der StA Bielefeld beauftrapgter Sachverständiger die ersten Unfallermittlungen der Minden-Lübbecker Polizei.
Denmach hielt sich der 56-jährige Arbeiter der Firma “Special Trends” auf dem Gelände auf, als ein rangierender LKW der Auslieferungsfirma DHL langsam nach vorne fuhr. Der Arbeiter bewegte sich -nach Feststellung des Gutachters- unmittelbar vor vor dem LKW außerhalb des Blickfeldes des LKW-Fahrers von rechts kommend nach links. Er wurde von der Motorhaube nach unten gedrückt und von dem LKW, der für die Ladearbeiten per Hub-Hydraulik abgesenkt war, überrollt.
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.