Unbekannter scheitert mit dem Enkeltrick

Minden(mr/kpb). Bei dem Versuch eine 89-jährige Frau mit dem „Enkeltrick“ um 20.000 Euro zu erleichtern, sind Betrüger am Donnerstag in Minden gescheitert.

Ein Unbekannte hatte sich am Nachmittag bei der Seniorin am Telefon gemeldet und gab sich als ihr Enkel aus. Da er in Not wäre, bräuchte er dringend das Geld. Die Rentnerin ließ sich von diesen Lügengeschichten nicht auf Glatteis führen, sondern rief die Ehefrau ihres richtigen Enkelsohnes an. Diese verständige wenig später die Polizei.

Dort ist die Betrugsmasche seit Jahren bekannt. Immer wieder erhalten ältere Menschen solche Anrufe. Dabei zeigen sich die Unbekannten oftmals sehr geschickt und täuschen glaubhaft eine Notlage vor. Geht ihr Opfer erst einmal auf die Forderungen ein, nimmt häufig ein Komplize persönlich Kontakt mit den Rentnern auf, um als angeblicher Bote das Geld im Auftrag des „Verwandten“ abzuholen.

Dank der cleveren 89-Jährigen hatten die Täter in diesem Fall das Nachsehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.