<

Opel durch Aufprall in Acker geschleudert

Minden(mr/kpb). Zu einem schweren Zusammenstoß zweier Autos ist es am Dienstag um 15.40 Uhr auf der Kreuzung Petershäger Weg und dem Feldweg gekommen.

Ein 21 Jahre alter Mann aus Minden befuhr mit einem BMW den Feldweg in östlicher Richtung. An der Kreuzung beabsichtigte er den Petershäger Weg in Richtung Kutenhauser Straße zu überqueren.
Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Opel Vectra eines 63-jährigen Mannes aus Minden. Der Opel-Fahrer kam aus Richtung Stiftsallee und fuhr in Richtung Nordholzer Straße.
Der Opel wurde durch den starken Aufprall auf eine angrenzende Ackerfläche geschleudert. Der Fahrer wurde hierbei verletzt und wurde mit einem Krankenwagen dem Johannes Wesling Klinikum zugeführt.
Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.
Der Schaden an beiden Fahrzeugen war sehr hoch. Die Polizei schätzt ihn auf 17.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Die Feuerwehr der Stadt Minden reinigte die Straße, da Betriebsmittel ausgelaufen waren.
Während der Unfallaufnahme blieb der Petershäger Weg gesperrt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.